899,00 

In der Produktfotografie begegnen euch zahlreiche “gemeine Materialien”, die es fotografisch zu beherrschen gilt.

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Beschreibung

In der Produktfotografie begegnen euch zahlreiche “gemeine Materialien”, die es fotografisch zu beherrschen gilt.

In diesem Workshop 4: Gemeine Materialien in der Produktfotografie erarbeiten wir uns gemeinsam die “Basics” für das Fotografieren dieser gemeinen Materialien. Dazu vermittle ich Euch die Theorie und Praxis.

Ob spiegelnde Oberflächen, reflektierende metallische Objekte oder Oberflächen jeder Art (Leder, Papier, Metalle, Flüssigkeiten, u.v.a.m), all diese “gemeinen Materialien müssen in der Produktfotografie beherrscht werden.

An verschiedenen Beispielen (verschiendene Sets) werden wir die Herrschaft über diese Materielien erlangen und lernen, welche Bedeutung Licht und Schatten für diese haben.

Mindestteilnehmerzahl: 4
Maximale Teilnehmerzahl: 5

Uhrzeiten

Tag Beginn Ende
Tag 1 10:00 18:00
Tag 2 10:00 15:00

Anmerkungen zum Workshop

Der Anspruch: Ein perfektes Foto in maximaler Bildqualität!

Wir fotografieren mit einer Phase One XF IQ3 100MP Mittelformat-Kamera der Spitzenklasse über Tethering direkt in einen Computer mit der Software “Capture One”.

Die Foto-Objekte werden mit Premium-Studioblitzen der deutschen Firma HENSEL in Szene gesetzt.

Die Zugabe: An ausgesuchten Terminen/ Workshops wird ein Vertreter der dänischen Firma Phase One den Workshop tatkräftig unterstützen. Sollten Fragen offen bleiben, werden  wir diese im Nachgang für die Teinehmer*innen klären und kommunizieren.

Im Workshop-Preis sind warme und kalter Getränke sowie Snacks inklusive!

Ablauf

Tag 1 (Samstag): Wir werden uns zu Beginn des Workshops die verschiendenen “gemeinen Materialien” einmal genau ansehen und analysieren. Ich zeige euch, welche Herausforderungen diese an den Fotografen/ die Fotografin stellen.
Wir erarbeiten uns gemeinsam die “Basics” für das Fotografieren dieser gemeinen Materialien und ich vermittle Euch die Theorie und Praxis dazu. Ziel ist, dass Ihr die “gemeinen Materialien” beherrschen lernt. Ihr lernt, welche Bedeutung Licht und Schatten für diese haben und welche Rolle die Physik dabei spielt.

Anschließend erarbeiten wir uns gemeinsam in einem “leeren” Studio den ersten Set-Aufbau, die Lichtauswahl und -setzung und Optimierungen speziell für ein erstes gemeines Material und beginnen mit dem “ersten Schuss” und der Analyse der ersten Aufnahmen. Danach besprechen wir die Fotografien ausführlich, wobei auch ein Thema der Umgang mit durchgängiger “Schärfentiefe” oder auch selektiver Schärfe sein wird. Wir optimieren gemeinsam das Set und fotografieren die finale Aufnahmenserie.

ab 19:30Uhr (optional): Fachsimpeln beim gemeinsamen Abendessen in Braunschweig

Tag 2 (Sonntag): Wir starten mit einen kleine Wiederholung vom 1. Tag. Wir werden uns gemeinsam einen weiteren Set -Aufbau mit einem neuen gemeinen Material erarbeiten. Der Fokus liegt erneut auf der Lichtauswahl/-setzung und den Optimierungen speziell für dieses zweite gemeine Material. Den “ersten Schuss” analysieren wir und optimieren daraufhin gegbenenfalls den Set-Aufbau. Die abschließende Bildanalyse bringt uns zu einer geeigneten Bilderauswahl, die im abschließenden Postprozessing bearbeitet wird.

Wir besprechen meinen digitalen Postprozessing-Workflow bis zum Druck und gehen dabei ausführlich auf die notwendigen Bild-Entwicklungsschritte (Grundentwicklung, Retusche, usw.) ein, aus der danach das finale Fotowerk entsteht.

Anschließend bereiten wir ein finales Fotoergebnis für den Druck auf einem Fine-Art-Printer auf und schließen den Worshop mit einem Fine-Art-Print auf hochwertigem Papier ab, den jede(r) Teilnehmerinn/Teilnehmer mit nach Hause nehmen kann.

TIPP: Übernachtungsmöglichkeiten finden sich in 38100 Braunschweig und die Anfahrt zur fotowerkstatt. beträgt ca. 30 Min (27km)

← Zurück zum Shop

Zusätzliche Information

Tage

Datum

10.-11. Dezember 2022, 06.-07. Mai 2023